SG Emden/Moormerland mit Kantersieg im Derby

hcm-2

Gegen den MTV Aurich konnte sich die SG mit 13:0 durchsetzen. Gleich von Beginn an dominierte die SG die Partie. Sie kombinierten gefällig, sodass der MTV Aurich gar nicht erst in die Partie kam. Die spielerische Überlegenheit wurde dann auch früh in Tore umgewandelt. Michael Schnepel traf gleich zweimal in der Anfangsphase und brachte die SG früh auf die Siegerstraße. Bis zur Halbzeit konnten sie ihren Vorsprung auf sechs Tore ausbauen. Auch in der zweiten Hälfte gab es wenig Widerstand aus Aurich. Emden/Moormerland hatte kaum Probleme, noch mehr Treffer auf der Anzeigetafel zu markieren. Am Ende hieß es 13:0.

Das zweite Spiel des Tages gegen Schwarz-Weiß Bremen war ein kampfbetontes. Schnell musste die SG einem Rückstand hinterherlaufen. Carsten Bufe brachte mit einem sehenswerten Sololauf den Ausgleich. Es ging hin und her, beide Teams kamen mit gutem Kombinationsspiel zu Toren. Zur Halbzeit stand es 3:2. Diesen Vorsprung konnten die Ostfriesen in Hälfte zwei ausbauen. Jendrik Müller erzielte kurz nach Wiederanpfiff das 4:2, doch die Bremer kamen schnell wieder ran. Mit einem sehenswerten Rückhandtor besorgte Jann Poppen wieder den Zwei-Tore-Vorsprung. Carsten Bufe traf kurz vor Schluss noch zum 6:3-Endstand.

Mit den zwei Siegen thront die SG Emden/Moormerland weiter an der Spitze der 3. Verbandsliga Bremen.

SG Emden/Moormerland: A. Wenzel, H. de Freese, J. Tammen (2 Tore), C. Bufe (4), J. Müller (2), H. Ennen (1), N. Harders (3), J. Poppen (2), M. Schnepel (5), J. Meinders