HC Moormerland verliert Topspiel

Gegen Spitzenreiter Delmenhorst unterlagen sie mit 7:16

Im vierten Spiel der Saison musste der Hockey Club Moormerland seine erste Niederlage einstecken. Gegen den Tabellenführer und Titelfavoriten HC Delmenhorst setzte es eine deutliche 7:16- Niederlage. Trotzdem bleiben die Ostfriesen in der 2. Verbandsliga auf dem zweiten Tabellenplatz. “Das Spiel haben wir in den ersten fünf Minuten verloren”, sagte HCM-Coach Heiner de Freese nach der Partie. In der Anfangsphase war der HC Moormerland in der Defensive unsortiert und unkonzentriert, ließ den Gegner Delmenhorst zu viel Raum zum Kombinieren und lag bereits nach zehn Minuten mit 0:5 zurück. Folgerichtig nahmen die Ostfriesen eine Auszeit und stellten ihre Taktik um. Mit Erfolg – Moormerland spielte danach gut mit, kam dank Sören Oltmanns nach Vorlage von Patrick Waldecker und einer verwandelten Strafecke von Helmut de Freese wieder ran. Es entwickelte sich nun ein offenes Spiel, beide Teams spielten sehenswert nach vorne, auf die Defensive legte kein Team großen Wert an diesem Tag. So ging der HCM durch zwei weitere Treffer von Patrick Waldecker mit einem 4:8-Rückstand in die Halbzeitpause.

Auch nach Wiederbeginn waren die Gäste aus Moormerland gut aufgelegt. Nach Treffern von Patrick Waldecker, Ingo Bolinius und wieder Waldecker waren sie dem HC Delmenhorst auf den Fersen, doch eine Viertelstunde vor Schluss wurde die Aufholjagd des HCM dann gestoppt. “Es hat uns viel Kraft gekostet, den frühen Rückstand wieder aufzuholen, dann hat Delmenhorst das clever zuende gespielt”, sagte HCM-Coach Heiner de Freese. Nach dem zwischenzeitlichen 6:10 nahm der HCD den Torwart aus seinem Tor, hatte so einen Feldspieler mehr auf dem Platz und wusste das gekonnt zu nutzen. Moormerland musste reagieren und kam mit der Situation nicht ganz so gut klar, was Delmenhorst als Titelfavorit eiskalt mit Toren bestrafte. Am Ende hieß es 7:16 aus Sicht der Ostfriesen, die aber trotz der Niederlage ihren zweiten Tabellenplatz in der 2. Verbandsliga halten können. Das Ziel bleibt auch weiterhin der Klassenerhalt – am kommenden Sonntag können sie dann einen wichtigen Schritt dahin machen. Um 16:30 Uhr gastiert dann der Wilhemshavener THC in der Dreifachturnhalle des Schulzentrums Moormerland.

Moormerland: A. Wenzel, I. Bolinius (1 Tor), C. Bufe, Helmut de Freese (1), I. Jakobs, J. Tammen, J. Krüsmann, S. Oltmanns (1), J. Reuter, P. Waldecker (4)

Knaben C erfolgreich beim Heimspieltag

Die Knaben C Mannschaft des HC Moormerland konnte am Heimspieltag einen beachtlichen 2. Platz erkämpfen.

Nach einer unglücklichen 0:2 Niederlage gegen GVO Oldenburg konnten das Team Schwarz Weiß Bremen mit 1:0 besiegen. Zusätzlich gewannen die Moormerländer alle vier Staffelläufe und sicherten sich so den 2. Platz.

Moormerland: S. Kahle, J. Poelmann, M. Sowa, J. Kückens, H. Badewien, S. Aden, A. Saathoff